Beitrag einreichen

 

neoscript ist die Open-Access-Zeitschrift des Zentrums für Wissenschaft und Forschung | Medien e. V. und richtet sich an in erster Linie an Absolventinnen und Absolventen kommunikations-, medien- und publizistikwissenschaftlicher Fächer.

Wir legen mit unserer Zeitschrift besonderen Wert auf die Veröffentlichung herausragender Abschlussarbeiten unterhalb der Dissertation, um diese der Wissenschaft und einer breiten Öffentlichkeit dauerhaft und zitierfähig sichtbar und zugänglich zu machen. Darüber hinaus ist neoscript auch offen für andere Einreichungen wie z. B. Arbeitspapiere, Werkstattberichte, kleinere Forschungsarbeiten u. ä. Jede Ausgabe von neoscript beeinhaltet zudem eine Rezension eines Bandes oder einer Quelle zum wissenschaftlichen Arbeiten.

neoscript bietet im Gegensatz zu anderen Publikationsformen (Eigenpublikation, Print-on-Demand) eine redaktionell betreute und begutachtete Plattform. Für einen Beitragsvorschlag ist die gesamte Arbeit entsprechend der Layoutvorgaben von neoscript ggf. mit den jeweiligen Fachgutachten über das Einreichformular einzureichen. Über die Annahme entscheidet die Redaktion im Peer-Review-Verfahren. Dadurch ist sichergestellt, dass in neoscript nur qualitativ hochwertige Beiträge veröffentlicht werden.

Herausgeber von neoscript ist der Vorstand des Zentrums für Wissenschaft und Forschung | Medien e. V. Die Zeitschrift erscheint unregelmäßig; in der Regel werden einzelne Beiträge auch als einzelnes Heft veröffentlicht. Jede Ausgabe beinhaltet zudem ein einführendes Editorial des jeweiligen Heftherausgebers.

 

Beitrag einreichen

 

neoscript folgt dem Open-Access-Gedanken und wird als Reihe auf Qucosa, der von den wissenschaftlichen Bibliotheken des Freistaates Sachsen getragene Dokumenten- und Publikationsserver, publiziert.

Die Beiträge der Zeitschrift werden unter der Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz lizenziert.

Für unsere AutorInnen bedeutet dies:

  • das Publizieren der Beiträge ist kostenfrei
  • das End-Layout wird auf Basis unserer Formatvorlage durch uns übernommen und die Veröffentlichung redaktionell betreut
  • alle Beiträge werden mit einer dauerhaften, persistenten und individuellen URN versehen und langzeitarchiviert
  • alle Beiträge sind über Fachdatenbanken (z. B. adlr.link) weltweit recherchierbar und verlinkt
  • alle Beiträge sind aufgrund der URN wissenschaftlich voll zitationsfähig.

 

 

Beitrag einreichen

 

Beiträge für neoscript können jederzeit online über das Einreichformular vorgeschlagen werden.

Verwenden Sie bitte für Einreichungen stets unsere Layout-Vorlage. Für das Literaturverzeichnis und Zitierweisen beachten Sie bitte unsere Zitationsrichtlinien.

 

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die AutorInnen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an AutorInnen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden:

  • Der Beitrag ist bisher unveröffentlicht und wurde auch keiner anderen Zeitschrift vorgelegt (andernfalls ist eine Erklärung beigefügt).
  • Die Datei liegt im Format Microsoft Word (.doc oder .docx) oder Rich Text Format (.rtf) vor.
  • Soweit möglich, wurden den Literaturangaben URLs beigefügt.
  • Der Text wurde entsprechend unserer Layout-Vorlage formatiert; alle Illustrationen, Grafiken und Tabellen sind an geeigneter Stelle im Text eingefügt und nicht am Textende.
  • Dem Text ist ein deutsch- und ein englischsprachiges Abstract beigefügt.

 

 

Beitrag einreichen

 

Herausgeber von neoscript ist der Vorstand des Zentrums für Wissenschaft und Forschung | Medien e. V.:

Dr. Benjamin Bigl (Medienpädagogisches Zentrum+, Landkreis Nordsachsen)
Dr. Judith Kretzschmar (Universität Leipzig)
Markus Schubert M.A. (Conoscope GmbH, Leipzig)
Dr. Sebastian Stoppe (Universitätsbibliothek Leipzig)